Passer aux informations produits
1 de 2

carminehome

Aglais urticae - kleiner Fuchs

Aglais urticae - kleiner Fuchs

Prix habituel CHF 35.00
Prix habituel Prix promotionnel CHF 35.00
En vente Épuisé
Taxes incluses. Frais d'expédition calculés à l'étape de paiement.
Größe

 

Aglais urticae - kleiner Fuchs

Der Kleine Fuchs (Aglais urticae) ist ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae) und gehört zur Unterfamilie der Fleckenfalter (Nymphalinae). Hier sind einige Informationen zu dieser Schmetterlingsart:


Merkmale und Aussehen:
Der Kleine Fuchs hat eine Flügelspannweite von etwa 4 bis 5 Zentimetern. Die Flügeloberseiten sind orange-braun gefärbt und weisen schwarze Flecken und weiße Flecken auf. Auf den Flügelunterseiten sind auffällige, blasse Flecken und Streifen zu sehen. Die Raupen sind schwarz mit dichten, langen Stachelhaaren und haben oft gelbe Seitenstreifen.

Lebensraum und Verbreitung:
Der Kleine Fuchs ist in Europa, Nordafrika und Teilen Asiens verbreitet. Er bewohnt eine Vielzahl von Lebensräumen, darunter Gärten, Wiesen, Felder und Waldränder.

Lebensweise und Nahrung:
Die erwachsenen Schmetterlinge ernähren sich hauptsächlich von Nektar verschiedener Blüten. Die Raupen des Kleinen Fuchses ernähren sich vor allem von Brennnesseln (Urtica), was ihm seinen wissenschaftlichen Namen Aglais urticae einbrachte.

Verhalten und Lebenszyklus:
Der Kleine Fuchs durchläuft einen vollständigen Metamorphosezyklus, der Ei, Raupe, Puppe und erwachsenen Schmetterling umfasst. Die erwachsenen Schmetterlinge können mehrere Generationen pro Jahr haben, insbesondere in wärmeren Klimazonen.

Schutzstatus und Bedeutung:
Der Kleine Fuchs ist aufgrund seiner weitverbreiteten Vorkommen und Anpassungsfähigkeit eine häufige Schmetterlingsart. Trotzdem spielen Schmetterlinge wie der Kleine Fuchs eine wichtige Rolle im Ökosystem, insbesondere als Bestäuber von Pflanzen.

Afficher tous les détails